Wir bauen die Straßen!

Der Verein AniManga Austria hat sich zum Ziel gesetzt, japanische Jugend- und Popkultur in ganz Österreich zu fördern und Vorurteile gegenüber fremden Kulturen abzubauen.

Aktuelle Projekte

AniMarket 5 Frühling 2018

Der allfrühlingliche AniMarket am 1. Mai

AniNite 2018

Selbst wenn es in den Straßen noch ruhig sein mag, wir alle wissen, was im Sommer kommen wird. Und während sich die Welt scheinbar unbeeindruckt weiterdreht, sammeln sich im Hintergrund Japan, Anime und Manga – Fans, und arbeiten unbeirrt einem großen Ziel entgegen: Die AniNite 2018

AniManga.at

AniManga.at ist beides:
Die Offizielle Hompage des Vereins AniManga Austria - Arbeitskreis japanische Jugendkultur und Das Kürzel für den gemeinnützigen Verein "AniManga Austria - Arbeitskreis japanische Jugendkultur". Dieser hat es sich zum Ziel gesetzt, japanische Jugend- und Popkultur in ganz Österreich zu fördern und Vorurteile gegenüber fremden Kulturen abzubauen.

Alle Projekte

AniLite'09

Die AniLite als begleitende Veranstaltung zur AniNite hat sich mittlerweile zur fixen Institution entwickelt. Am 20. und 21. Juni präsentiert die AniLite im Freiraum des MQ Wien die bunte und schrille Welt der japanischen Jungendkultur live am Objekt.

AniNite'07

von 24. bis 26. August fand die AniNite'07 im Wiener WUK statt, das größte Festival für japanische Popkultur in Österreich. Highlights: Konzert der japanischen Kultband BLOOD und Ehrengast Kobayashi. Dieses Jahr konnten über 3.000 BesucherInnen begrüßt werden.


AniLite'07

Von 8. bis 10. Juni 2007 veranstaltet AniManga zum zweiten Mal das AniLite Preview Event im Museumsquartier Wien. Diesmal mit mehr Platz im Freiraum und Hof. Cosplay-Wettbewerb, Fanart-Workshop, DDR, SUBOTRON-Videogames und Shops machen Lust auf die zwei Monate später stattfindende Großveranstaltung . Eine Art Mini-AniNite "zum Vorglühen", wir nennen sie AniLite (ohne Zucker, trotzdem kawaii ^^).

AniNite'06

Die AniNite ist Österreichs größtes Festival für japanische Popkultur. Sie fand von 25.-27. August 2006 zum 6. Mal statt, diesmal wieder im Wiener WUK. Sie hat sich seit einigen Jahren als fixer Treffpunkt für Interessierte und Fans der japanischen Jugendkultur im In- und Ausland etabliert. Organisiert wird die Fan-Convention mit Festivalcharakter von AniManga, dem Dachverband der österreichischen Anime- und Manga-Clubs.